liebeslieschen


5 Kommentare

#53 Cooking: Tarte à la Tomate

Ich habe mich an einem „Glamour-Lieblingsrezept“ versucht. Hier nun das Rezept dazu:

250g Mehl, 100g Butter, 8 EL kaltes Wasser, 4 TL Essig, 1 Prise Salz; 5-6 Strauchtomaten oder gleichwertiges, 2 kleine Zwiebeln, etwas Mehl, Senf, 2 Eier, 200-300g Creme fraiche, 3 EL Milch
121212_3
Zutaten für den Teig (Mehl, Butter, Wasser, Essig, Salz) mischen und glatt kneten. In den Kühlschrank stellen. Tomaten schneiden und salzen, sowie ziehen lassen (Glamour: halbe Stunde, Liebeslieschen: bis sie wieder gebraucht werden). Nun Zwiebeln schneiden, andünsten in Öl. Den Teig ausrollen und in der herrlichen Form (die mit den Wellen am Rand) andrücken. Die Oberfläche mit etwas Mehl bestäuben (soll Wunder wirken laut einem schlauen Buch).121212_4Mit der Gabel einstechen, etwas Senf und dann Zwiebeln und Tomaten darauf verteilen. Für die Creme Eier, Creme fraiche und Milch mit Salz und Pfeffer (je nach Geschmack) verquirlen und darüber geben. 225°, 30-35 Minuten im Ofen (Laut Glamour: kein Umluft!). 121212_5
So sah dann mein Ergebnis am Ende aus – schmeckte mir gut, der männlichen Bevölkerung jedoch nicht so gut.


5 Kommentare

{uni 12} Cookingspecial: Tomaten-Pilze-Möhrchen mit Brot

(Bitte nicht zu sehr auf die Qualität der Fotografien achten.)

Du brauchst (für 1 Person):

2 Karotten
4 braune Pilze
1 Tomate
1 EL Kräuterfrischkäse
1 Löffelspitze Honig
Butter, Öl
Salz
Pfeffer
Praprikagewürz
Curry

So gehts:

  1. Zunächst wäscht, schält und schneidet man die Karotten, Pilze und Tomate in scheiben bzw. Stücke. Währenddessen schonmal in einem kleinen Topf die Butter schmelzen lassen bzw. das Öl heiß werden lassen.
  2. Karotten in den Topf geben, ein wenig umrühren, auf niedrige Temperatur schalten und Deckel drauf setzen. 5 Minuten brutzeln lassen.
  3. Pilze dazu geben, umrühren, wieder Deckel drauf und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Tomate dazu. Umrühren. 1 EL Kräuterfrischkäse dazu geben. Deckel drauf. 3 Minuten köcheln lassen.
  5. Umrühren. Würzen mit Salz und Pfeffer (ggf. mit Paprikagewürz und etwas Curry). Abschmecken. Dazu eine Löffelspitze Honig geben. Abschmecken.
  6. Brot mit Butter bestreichen und in Stücke schneiden.
  7. Fertig! Genießen!