liebeslieschen


10 Kommentare

Backen: Der Schokokuchen, der keinen Schnickschnack braucht

Alle paar Tage blättere ich durch Foodmagazine, Kochbücher oder online durch diverse Koch- und Backblogs. Fotos, die an Perfektion grenzen, hier ein Pünktchen Sahne, dort ein Spritzer Vintage, drüben das edelste Kochgeschirr, fein drapierte Früchtchen…

So langsam bin ich mit diesen Fotografien gesättigt, ich habe Lust auf realistische Bilder, echten Genuss auf Fotos. Heute habe ich deshalb für euch einen schmucklosen Kuchen – einfach, weil er ohne alles schon perfekt schmeckt und kein hübsches Geschirr braucht!

Crème-fraîche-Schokotarte aus der Lecker-Bakery 2015/1

Zutaten: 75g kalte Butter, 150g Mehl, 75g + 100g Zucker, Salz, 1 Eigelb, 200g Zartbitterschokolade, 300g Doppelrahmfrischkäse, 150g Crème-fraîche, 4 Eier, 1 Päckchen Schokoladenpudding. 230215Herstellung des Mürbeteigs: Tarteform fetten, mit Mehl bestäuben. Für den Teig 150g Mehl, 75g Zucker, 1 Prise Salz, Eigelb und 75g Butter verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank ca. 20 Minuten erkalten lassen. Danach den Teig so ausrollen, dass er bei dem Hereinlegen in die Form den Boden und auch den Rand bedeckt. Nach dem Hereinlegen und leichten Andrücken sollte man die Form noch einmal kurz in den Kühlschrank geben. 230215_2Herstellung der Füllung: Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Den Backofen vorheizen: 150 Grad Umluft. In einer Rührschüssel Frischkäse, 100g Zucker, Crème-fraîche verrühren, sowie die Eier einzeln und als letztes das Puddingpulver unterrühren. Zuletzt die Schokolade hinzugeben und vermengen. Die Masse auf den Mürbeteig geben und alles ca. 1 Stunde im Ofen backen. 230215_3 Damit einen guten Wochenstart! :)


11 Kommentare

Good taste: Easy Geburtstagskuchen mit Schoko-Sahne-Tortencreme von Dr. Oetker

Im Normalfall lasse ich mir ordentlich Zeit mit dem Zubereiten von Essen und vor allem Kuchen/ Torten/ süßen Sachen. Nur in diesem speziellen Fall musste alles schnell gehen: Das zu beschenkende Geburtstagskind wurde zurückerwartet und ich stand also qualmend in der Küche. Der Vorteil war glücklicherweise, dass der Tortenboden (lecker, locker, Buiskuit!) schon zubereitet war und ich mich „nur noch“ um den Hauptteil kümmern musste. Mein kleiner Küchenhelfer war die Schoko-Sahne-Tortencreme von Dr. Oetker. Eigentlich greife ich nur im Notfall auf Backmischungen zurück, aber eben dies war ein Notfall!
090514Zutaten für einen Geburtstagskuchen:
Ein Buiskuitboden, 1 Pk. Sahnesteif, 3 Bananen, 600ml Sahne, etwas Wasser, 1 Packung „Dr Oetker Schoko-Sahne-Tortencreme“, Liebe.
Zubereitung:
Den Tortenboden auf eine Kuchenplatte geben und mit etwas Sahnesteif bestreuen – das verhindert das durchsaften. Die Bananen von ihrer Schale befreien und in Streifen schneiden. Die Streifen dann auf dem Tortenboden verteilen, sodass er gut bedeckt ist. Einen Tortenrand befestigen, sodass die Masse gleich nicht ausbüchsen kann. Als nächstes die Sahne steif schlagen mit dem Rest vom Sahnsteifpäckchen. Wasser erhitzen und das Pulver der Tortencreme darin einrühren. Die Sahne in zwei Portionen unter die Schokomischung geben und gut verrühren. Die Masse auf die Bananen geben und mindestens 2-3 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.

090514_2
Dem Geburtstagskind und seinen Gästen hat der Kuchen gut geschmeckt und so verbleibe ich mit einer Empfehlung für diese Notfall-Creme ;)