liebeslieschen


3 Kommentare

Dear Summer: English Breakfast

Hello everybody!
Mit diesem kleinen Ausflug auf den Samstag-Morgen Frühstückstisch starten wir in die bereits angekündigte Lieber Sommer-Reihe!

Mein Freund und ich essen auch morgens gerne mal sehr herzhaft und in den guten Hotels auf Reisen gibt es auch ab und an das english breakfast. Auf Bacon haben wir an diesem Tag verzichtet, stattdessen haben wir uns an den Klassikern der englischen Frühstücksküche versucht: kleine gebratene Würstchen, Baked Beans in Tomatensoße und ein wenig Rührei (nicht gerade die feine englische Art, aber durchaus auch dort heimisch).

030614Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, gab es auch noch die üblichen Brötchen, Wurst, Aufstrich und Co., aber bei dem englischen Überangebot kann man diesen Frühstücksteil einfach streichen. Eine Dose Heinz Baked Beans (die Hausfrau von heute hat das für den lieben vielleicht-mal Gatten immer mal da) reicht gut für 2 Personen oder eben 2x Frühstück.

Habt ihr auch Lust auf ein english breakfast?? Dann kann ich euch nur den Tipp geben: Timing ist alles! Erledigt zuerst den „Aufbau“ mit Geschirr und Getränken, dann habt ihr genügend Zeit für 3 warme Klassiker gleichzeitig.  030614_2

Rezept für 2 Becher einfacher Sportler-Smoothie:

Zutaten: 1 Banane, Haferflocken, Milch
Zubereitung: Banane von der Schale befreien und in den Mixer geben. Haferflocken hinzugeben und alles mit Milch auffüllen. Nun gut mixen und kalt genießen! 030614_3

Rezept für 2 Personen lecker Basis-Rührei:

Zutaten: klein gehackte Zwiebeln, 2 Eier, etwas Milch, etwas Wasser mit Kohlensäure, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Schnittlauch, .
Zubereitung: Eier aufschlagen, restliche Zutaten dazugeben und mischen. In einer Pfanne Fett erhitzen, Zwiebeln anschwitzen, Eiermischung dazugeben und bei mittlerer Hitze das Rührei bei mehrmaligem Rühren in Form bringen.

Zusätzliche Zutaten für den jeweiligen Geschmack:
Tomaten, Paprika, Oliven, Knoblauch, Pilze, (to be continued by yourself!).

030614_4Ich hoffe euch hat der kleine Einblick auf meinen Frühstückstisch mit Herrn Freund gefallen!


Ein Kommentar

{uni 4} Cookingspecial: Menü für Feinschmecker

Das ist doch etwas für wahre Feinschmecker: Rührei mit Gurken und Käse. Dazu Butterbrötchen. (Für 1 Person)

  1. 2 Eier in ein einer Schale verrühren, schonmal würzen mit Salz, Pfeffer und Paprika.
  2. Gurken klein schneiden.
  3. Eier in heiße und gefette Pfanne geben. Mit Pfannenwender verrühren.
  4. Gurken dazu geben. Brutzeln lassen.
  5. Scheibenkäse (z.B. Gouda, Sandwichkäse, Schmelzkäse) in kleine Streifen reißen und mit in die Pfanne geben. Verrühren.
  6. Solange brutzeln lassen und wenden bis die Eier goldgelb sind.
  7. Brötchen/Brot schneiden und mit Butter bestreichen.
  8. Essen!

Ein Dessert darf natürlich auch nicht fehlen. Eine der besten Schokoladen für mich: Triolade. Zartbitter + Vollmilch + weiße Schokolade. Mjammi.

Zu einem guten Essen darf natürlich die Unterhaltung nicht fehlen (auch wenn überall gesagt wird, dass man nichts anderes neben dem Essen tun sollte, weil das ja soooo ungesund ist… tzzz). Ich widersetzte mich dem und sah mir eine Dokumentation über Arme und Reiche in New York in der ZDF-Mediathek an. Es lohnt sich.