liebeslieschen


5 Kommentare

Travel: Erholung in Konstanz

Konstanz, Bodensee

Während Dani im Sommer Friesland bereiste, nahm ich mir im September eine Auszeit von den Hausarbeiten und besuchte eine Freundin in Konstanz. Es ist ein wirklich schönes, schnuckeliges Städtchen und durch den riesigen See hat man gleich ein wenig Meeresgefühl dabei. Ich habe euch ja schon hier vorgeschwärmt wie faszinierend es ist plötzlich den See vor sich zu haben und werde mich nun der Stadt widmen.

Konstanz, Bodensee

Konstanz, Imperia, Bodensee

Fahrt unbedingt im Sommer nach Konstanz, denn dann könnt ihr entweder in einem der vielen – öffentlich zugänglichen – Seebäder baden oder aber mit dem Bötchen rausfahren. Es gibt Tretboote, aber auch kleinere Motorboote. Wir haben uns für ein Tretboot entschieden. Es war herrlich. In obigen Bild links seht ihr die Imperia. In ihrer Hand tronen, kleine, fette Karikaturen von Papst und Kaiser…

Konstanz, Bodensee

In der Innenstadt und in der Altstadt rund um den Münster gibt es viele kleine Boutiquen, in denen man stöbern kann und kleine Souvenires ergattern kann. Sehr zu empfehlen ist das Teehaus in der Altstadt. (Nicht auf dem Bild.) Hier gibt es nicht nur viele Teesorten, sondern auch Kaffee, Kerzen, Bänder und andere Souvenirs. Außerdem ist es mit einem kleinen Café verbunden.

Konstanz, Bodensee

Bodensee, Konstanz

Bodensee, Konstanz

 


3 Kommentare

SHOTs of: Aus dem Bild gefallen

lk-20140919-0026-2

Bei diesem Bild fand ich die Bearbeitung im Lightroom besonders schwierig. Ich mag das Bild sehr wegen der Aufteilung der Elemente, aber durch die riesige Himmelsfläche, die keinerlei Strukturen aufweist, weiß man nicht so richtig wie man das Bild bearbeiten soll. Ich mache meine Bilder gerne in s/w, aber hier kommt mir die riesige graue Fläche hässlich vor. In Farbe gefällt mir aber der Kopf nicht mehr so gut. So sieht es in Farbe bearbeitet aus:

lk-20140919-0026

Habt ihr Tipps oder Ideen wie ich aus dem Bild mehr rausholen könnte?


6 Kommentare

SHOTs of: Dort am Horizont

lk-20140919-0032

 

Im September bin ich mit dem Fernbus nach Konstanz gefahren. Den allerersten Blick in meinem Leben auf den Bodensee konnte ich schon in Friedrichshafen erhaschen. Ich war sehr beeindruckt, denn man konnte das andere Ufer nicht sehen! Ich kam mir vor wie am Meer – sehnsüchtig nach den Weiten den Welt. Dieses Foto hier ist allerdings beim Konstanzer Bodensee von einem Tretboot aus aufgenommen. Es gefällt mir, weil es den Betrachter auf eine besondere Weise in sich hinzuziehen vermag.

 

Wart ihr schonmal am Bodensee?