liebeslieschen


Ein Kommentar

[2015] Kurz vor dem Mai

Ich komme gerade zurück vom Maibaum setzen. Kennt ihr das? Hier in der Gegend ist das Tradition und die ganzen Dörfer und Gemeinden kommen zusammen – bei Maibowle. In diesem Jahr ist alles trocken geblieben, wobei letztes Jahr buchstäblich alles in Wasser gefallen ist!
Gleich wird’s auch hier schütten und deswegen hab ich mal aktuelle Bilder von den dicken Regenwolken aufgenommen – stockdüster ist es jetzt!

Auf dem Blog ist es in letzter Zeit ruhig, das hat gute Gründe, die ich euch demnächst näher zeige :)
300415

300415_2
Nun wünsche ich euch allen viel Spaß beim Tanz in den Mai! :)


7 Kommentare

[2015] Warme Gedanken zu eiskalten Fotos

Wisst ihr noch, wie Sonnencreme riecht? Eine Eiskugel im Waffelhörnchen schmeck? Ein Sonnenbrand sticht? Ein kühles Wasser erfrischt? Wie die Sonne wärmt? Wie sich ein Bikini anfühlt?

Mit Strickpullover, Tee und Körnersack bin ich aktuell mehr zufrieden, aber sehnt ihr euch nicht auch schon wieder nach dem Sommer? Nach kurzen Hosen? Nach Cocktails an einer Beachbar? Oh, ja, ich zumindest schon.

In den folgenden Fotos gibt es kleine Pflanzen, die sich auch schon für diese Zeit gerüstet fühlen, die schon mal den Kopf aus dem Schnee und der Erde stecken wollten… hach :)
160115 160115_2 160115_3 160115_4 160115_5
Die Fotos sind vor ca. 2 Wochen aufgenommen worden, als es noch kalt war & wir im Ruhrgebiet mal einen Tag lang Schnee hatten!


10 Kommentare

Dear summer: Iss mal wieder was gutes! – Good taste im Sommer!

Eines meiner Mottos, die ich mir strikt zu Herzen nehme, ist: Manchmal muss man sich einfach etwas gönnen! Eine Kleinigkeit, ein gutes Gespräch oder mal wahnsinnig gutes Essen. Gerade im Sommer gibt es eine riesige Auswahl an wundervollen Lebensmitteln und mein Freund & ich, wir sind da richtige Liebhaber!

Das Wetter mag aktuell nicht besonders sommerlich sein, aber deswegen muss es auf dem eigenen Teller ja nicht auch so aussehen. Um dir/euch eine kleine Inspiration zu geben, was man so leckeres essen kann, um sich an wundervolle Orte zu erinnern oder einfach nur den Geschmack von Sommer auf der Zunge zu haben: 060714Sommerliche Vorspeisenplatte: Oliven, Käsewürfel, Chorizo, eingelegte Garnelen, sowie geschmolzener Ziegenkäse mit Honig auf Toast.

Die Zeit der frischen Kartoffeln ist gekommen und deshalb bietet sich doch auch mal wieder eine Knoblauchcremesuppe an! Mein Freund ist ja der Meinun: DIE geht immer! 060714_2Hier ist die Online-Ausgabe der Knoblauchcremesuppe.

Für mich gehören neben Tomaten auch Paprika absolut zum Sommer. Im Moment sind die selbst gezogenen noch relativ klein oder grün, aber wenn sie erst mal richtig reif sind, dann werden sie bestimmt auch zu wahnsinnig leckeren „Gefüllten Paprika“ verarbeitet: 060714_3
Habt ihr jetzt auch so Hunger wie ich?
Was steht bei euch auf dem Sommer-Essplan?


3 Kommentare

Dear Summer: enjoy the nature

Hello again!
In NRW herrschen vor allem im Ruhrgebiet gerade die Nachfolgen von den Unwettern der letzten Tage. Der Bahnverkehr ist absolut gestörrt, jeden Morgen haben wir ca. 300-400km Stau im ganzen Land.

Gestern habe ich es mit den übrig gebliebenen Verkehrsmitteln zur Uni geschafft und am Nachmittag war ich umso erleichterter, als ich endlich wieder zu Hause war. Der heimische Garten ohne hoffnungslos gestrandete Pendler und ausfallende Fahrten ist mir da wirklich lieber. Einen kleinen Einblick auf die blühenden Schönheiten habe ich heute – zusammen mit meinem Geburtstagsoutfit, bei dem mir vor allem der Blümchenrock wahnsinnig gut gefällt!
110614Rock: Penneys Store Dublin, Shirt: Vero Moda, Cardigan: Review, Schühchen: Salamander 110614_2 110614_3 110614_4
Ich hoffe, dass euch der blumige Einblick in den Sommer etwas gefallen hat & ihr heute den Sommer mehr genießen könnt!


3 Kommentare

Dear Summer: English Breakfast

Hello everybody!
Mit diesem kleinen Ausflug auf den Samstag-Morgen Frühstückstisch starten wir in die bereits angekündigte Lieber Sommer-Reihe!

Mein Freund und ich essen auch morgens gerne mal sehr herzhaft und in den guten Hotels auf Reisen gibt es auch ab und an das english breakfast. Auf Bacon haben wir an diesem Tag verzichtet, stattdessen haben wir uns an den Klassikern der englischen Frühstücksküche versucht: kleine gebratene Würstchen, Baked Beans in Tomatensoße und ein wenig Rührei (nicht gerade die feine englische Art, aber durchaus auch dort heimisch).

030614Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, gab es auch noch die üblichen Brötchen, Wurst, Aufstrich und Co., aber bei dem englischen Überangebot kann man diesen Frühstücksteil einfach streichen. Eine Dose Heinz Baked Beans (die Hausfrau von heute hat das für den lieben vielleicht-mal Gatten immer mal da) reicht gut für 2 Personen oder eben 2x Frühstück.

Habt ihr auch Lust auf ein english breakfast?? Dann kann ich euch nur den Tipp geben: Timing ist alles! Erledigt zuerst den „Aufbau“ mit Geschirr und Getränken, dann habt ihr genügend Zeit für 3 warme Klassiker gleichzeitig.  030614_2

Rezept für 2 Becher einfacher Sportler-Smoothie:

Zutaten: 1 Banane, Haferflocken, Milch
Zubereitung: Banane von der Schale befreien und in den Mixer geben. Haferflocken hinzugeben und alles mit Milch auffüllen. Nun gut mixen und kalt genießen! 030614_3

Rezept für 2 Personen lecker Basis-Rührei:

Zutaten: klein gehackte Zwiebeln, 2 Eier, etwas Milch, etwas Wasser mit Kohlensäure, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Schnittlauch, .
Zubereitung: Eier aufschlagen, restliche Zutaten dazugeben und mischen. In einer Pfanne Fett erhitzen, Zwiebeln anschwitzen, Eiermischung dazugeben und bei mittlerer Hitze das Rührei bei mehrmaligem Rühren in Form bringen.

Zusätzliche Zutaten für den jeweiligen Geschmack:
Tomaten, Paprika, Oliven, Knoblauch, Pilze, (to be continued by yourself!).

030614_4Ich hoffe euch hat der kleine Einblick auf meinen Frühstückstisch mit Herrn Freund gefallen!