liebeslieschen

Reisen: Wenn bei Capri… {Italien 2014}

9 Kommentare

… der Tourist die frühe Fähre oder das Schnellboot bekommt, dann hat er Glück gehabt! Willkommen zum Tagesausflug auf die Insel Capri, unweit Sorrents! Mit dem Schnellboot ist die Überfahrt sehr fix und schon am jeweiligen Hafen merkt ihr: Oh, das könnte heute aber richtig voll werden! 251114Capri ist einer der alten Urlaubsorte, alter Charme, wenig Neuerungen und vor allem: Tourismus, Tourismus, Tourismus. Hier wird versucht dem Touristen viele Sachen zu zeigen: Bontanische Gärten (nicht vergleichbar mit denen in der Heimat), Seilbahnerlebnisse in Anacapri, … Es gibt 2 Arten von Tripps nach Capri: Man startet in Anacapri und endet in Capri – oder umgekehrt. 251114_2 In Anacapri gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten, die einem empfohlen werden. Im Bild ist die Chiesa San Michele, ein wahnsinnig schönes Gebäude mit großem Platz davor. Der Eintritt dort kostet ca. 2€ und es erwarten einen schöne Fliesen auf dem Kirchenboden. Ein weiteres Muss von Anacapri ist die Villa San Michele – zumindest der Ausblick von „davor“ (Linkes Bild unten). Die Villa selbst hat einen wunderschönen Laubengang, den ich empfehlen würde, wenn nicht gerade neue Busse voll mit Touristen eingetroffen sind. 251114_3Ich persönlich mag Städte lieber, wenn man sie selbst erkunden kann. Abseits der Meile mit Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Restaurants lassen sich dann kleine Gänge mit Blumen, Obst- und Gemüseläden finden, die rein optisch nur von Einheimischen genutzt werden. Wagt also einmal den Weg abseits der vorgegebenen Wege – es lohnt sich! 251114_4In Capri-Stadt lohnt sich der Weg durch die ganze Stadt bis zum Botanischen Garten. Der Weg führt durch die gesamte Fußgängerzone, an den besten Hotels Capri vorbei, an einer richtig guten Eisdiele und dann hat man bei Erreichen des botanischen Gartens einen wundervollen Blick auf Buchten und vor allem die Felsformation „Faraglioni“ (hier sieht man einen Teil im Hintergrund). Wagt den Gang durch die Stadt und genießt auf Bänken den Ausblick und das Grüne der Insel. Unten im Wasser liegen dutzende an teuren Booten, und es ist einfach schön anzusehen! 251114_5Rechts neben dieser Aussicht (ebenfalls vom botanischen Garten aus) befindet sich die Via Krupp, ein Pfad, der bis nach unten reicht ans Meer, benannt nach der Familie Krupp. Auf dem Rückweg durch die Stadt empfehle ich definitiv an einer der Eisdielen stehen zu bleiben und die ein oder andere Kugel des italienischen Eises zu probieren! Lecker! :) 251114_6So schaut es im übrigen aus, wenn es „zu warm“ wird und die meisten Touristen das Kühle suchen. Rechts und links des Weges findet man Bars, Restaurants und auch Schmuckgeschäfte, die für die Promi-Touristen Anlaufstelle Nummer 1 sind. 251114_7 Jetzt noch ein kleiner gut gemeinter Hinweis: Nur, wenn ihr mit vielen Leuten auf einer kleinen Insel auskommt, ist Capri auch als Urlaubsstation für euch geeignet! Tipps für Deinen Ausflug: * Buche die Fährüberfahrt und die Fahrten auf der Insel direkt im Hotel oder beim Reiseveranstalter! Die Preise sind auf der Insel hoch und so kann man es dort auch in kleinen Gruppen aushalten. * Auf der Insel erhältst du das Angebot (bei passendem Wetter) eine Fahrt zur Blauen Grotte zu machen. Diese lohnt sich nur, wenn es deine erste Blaue Grotte (Malta zum Beispiel hat eine sehr schöne) ist und du seefest bist. * Sieh auf jeden Fall zu, dass du eine frühe Fähre bekommst. Zu frühen Uhrzeiten sind noch wenig Touristen da, weil die Anfahrt aus Neapel und anderen Städten länger dauert. * Vor dem Ausflug unbedingt in einem Geschäft am Festland Getränke besorgen – die Preise sind dort ziemlich happig, weil alles vom Festland importiert werden muss.

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

9 Kommentare zu “Reisen: Wenn bei Capri… {Italien 2014}

  1. Die Bilder schauen richtig toll aus. Da packt mich gleich das Fernweh

    http://www.thefashionfraction.com

  2. Sieht sehr hübsch aus dort!
    Ich mag ja generell kleine italienische Städtchen am Wasser. Deswegen gefällt’s mir wohl auch so gut am Gardasee… ;)

  3. dass capri ein bisschen touristenfalle ist glaub ich gern. trotzdem sieht es sehr schön aus und nach diesem klassisch süditalienischen flair… wunderbar!

    • Der örtliche Führer hat sogar gesagt, dass die das Touristenkontingent für die Insel pro Tag limitiert haben – aber es war trotzdem schrecklich voll. Die Aussichten und die Gerüche von frischen Zitronen waren dafür einfach super! :)

      • :) naja, das limit ist ja immer noch relativ, wo es angesetzt wird ;)

      • Der Reiseführer hatte etwas von ca. 6000 Touristen pro Tag erzählt, die nach Capri dürfen, aber nirgendwo im Internet habe ich dazu etwas gefunden. Fakt ist auf jeden Fall, dass man im Sommer wohl gar keinen Fuß mehr an den Boden bekommt. :)

      • das kann ich mir gut vorstellen!! ist wohl dann ähnlich wie in venedig und das ist mir persönilch ja schon viel zu voll.

  4. Ja, ich weiß, bei euch ist das mit dem Schnee schon noch mal was anderes als bei uns. Aber glaub mir, obwohl man an den Bergen ja wirklich damit rechnen könnte: beim ersten richtigen Schnee bricht auch hier jedes Jahr auf’s neue das Chaos aus! Die Autofahrer fahren als hätten sie noch nie welchen gesehen und bei den Zügen ist es sowieso das Gleiche.
    Ich muss ja auch ziemlich viel mit dem Auto fahren und daher ist Schnee nicht immer so super angenehm. Aber für mich gehört er einfach zur Vorweihnachtssstimmung dazu… und wir hatten jetzt wirklich einen total schönen und warmen Herbst, weswegen ich wirklich nichts gegen gemütlich/schmuddeliges Wetter hätte. Wenn ich’s mir aussuchen könnte hätte ich natürlich auch nicht unbedingt gerne Schneechaos an Termintagen, aber letztlich hätte ich gerne einfach an sich Schnee für die Winterromantik!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s