liebeslieschen

Good taste: Apfelkuchen – Willkommen im Herbst!

6 Kommentare

Der Herbst ist da! Zumindest ist er mit seinem Wesen und seinen Eigenarten dort. Morgens ist es nebelig, aber dann zum Mittag hin wird es ein sonniger Herbst – bei euch auch? Zum Herbst gehören für mich frische Äpfel vom Baum, Kastanien und bunte Blätter. Die ersten Äpfel vom eigenen Baum habe ich in diesem Jahr für den ersten Apfelkuchen verbraucht. Das Rezept ist aus der Lecker Bakery Nr. 3 /2012 und heißt „Saftige Apfel-Szarlotka“.
120914_3

Apfelkuchen – sweet and easy – 12 Stücke

Zutaten:
Margarine; 1,2 kg Äpfel, 4 Eier, 200g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker (Lecker Backery: 1 TL flüssiges Vanillearoma), 125g Mehl.
Zubereitung:
Die Springform mit Margarine einfetten. Äpfel schälen, entkernen, in kleine Scheibchen schneiden und in die Form legen. Backofen vorheizen auf 150° Umluft).
Eier, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, das Mehl unterrühren bis keine Klumpen mehr da sind. Den Teig auf den Äpfeln verteilen und alles im Ofen 50-60 Minuten backen. Macht eine Garprobe nach 40 Minuten, falls er dann zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

120914
Das gewisse Etwas ist in diesem Fall Puderzucker oben auf, Vanilleeis oder Sahne neben einem Stückchen Kuchen. Seid euch sicher: dieser Kuchen überlebt nicht lange!
120914_2Was ich in meiner letzten freien Woche erlebt habe, dazu kann ich euch folgenden Link (Youtube-Video) empfehlen: Klick.
Nächste Woche entschwinde ich noch einmal kurz und kehre dann für den Rest des Jahres zu Liebeslieschen zurück! Schönes Wochenende!

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

6 Kommentare zu “Good taste: Apfelkuchen – Willkommen im Herbst!

  1. Ich liebe Apfelkuchen! Das Rezept werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, der sieht gut aus!

    • Es ist wirklich super einfach! Mal abgesehen davon, dass mich als einziger Fakt genervt hat sooo viele Äpfel zu schälen :D Aber ging wirklich gut :) Ich hoffe, dass es deinen Männern auch schmeckt!

  2. ich glaub ich sagte eh schonmal, dass ich obstkuchen nicht so gern mag wie schokokuchen – aber der sieht superlecker aus!!

  3. Meine Oma hat dieses Jahr auch sehr, sehr viele Äpfel, macht allerdings Apfelsaft oder Apfelmus draus. :)
    Aber der Herbst ist wirklich da!

    Da sagst du was. Das kann man so oder so sehen. Kommt halt wirklich immer etwas auf den Zweck der Fotos und den Markt an. Generell tun sich ungewöhnlichere Typen ja nicht sooo leicht…
    Finde ich etwas schade, ich mag es, wenn sich jemand von der Masse abhebt. Aber manchmal hat man gar nicht das Angebot an ungewöhnlichen Mädels zur Auswahl…

    Mittlerweile bin ich wirklich wieder daheim angekommen. Hängt natürlich mit der Arbeit zusammen, aber auch mit der Tatsache, dass ich mittlerweile auch daheim wieder Highlights vor mir habe. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s