liebeslieschen

Travel: 11 sehenswerte Plätze in Aachen

16 Kommentare

Hast du auch jemanden in deinem Freundes- und Bekanntenkreis, der für die Uni oder die Arbeit weggezogen ist? Auf und davon in die Fremde? Manchmal sind Kilometer nicht überbrückbar, aber ab und an kann man doch mal die Beine in den Zug, das NRW-Ticket in die Hand und den Rucksack mit sich nehmen. Meine liebe Freundin K. und ihr Herzallerliebster , die du vielleicht schon einmal hier als verlobtes Paar gesehen hast, wohnen in der Stadt Aachen, kurz vor der Grenze zu unseren orangefarbenen Nachbarn. Nach Aachen habe ich vorher noch keine Reise gewagt, deswegen wurde die Stadt mit der langen Geschichte touri-mäßig erkundet. Hier möchte ich mich schon einmal bei Aachen-Touristik bedanken, die auf meine neugierige Anfrage die ersten Punkte für meinen Reiseplan geliefert haben!

Das sollte man in Aachen gesehen haben – der Touriteil:

250814Ganz klassisch: (1) Das Rathaus mit dem Karlsbrunnen (Statue des Karl des Großen, welche allerdings ein Duplikat ist (angeblich auf Grund von Studenten-Freuden))im Vordergrund, und (2) der Dom in all seiner Pracht im Hintergrund. Meine Freundin und ich sind drinnen gewesen, leider ist das Fotografieren verboten – ein Blick lohnt sich allerdings!  250814_2Wer schon einmal in der Nähe von Dom und Rathaus ist, der hat es in die (3) Altstadt geschafft. Wunderhübsche alte, kleine, feine Häuser mit Kopfsteinpflaster, süßen Geschäften und viel Geschichte lassen sich hier finden. Vor dem Restaurant Living Room in der „Büchel 22-24“ triffst du  diese wunderhübschen (4) freistehenden Säulen. 250814_3In der Krämerstraße steht der (5) Puppenbrunnen, welcher bei jeder Stadtführung seine besonderen 5 Minuten Ruhm erhält. Die Gelenke der Puppen sind beweglich und stehen jeweils für einen Punkt in Aachens langer Geschichte. An der Grenze von der Alt- und Neustadt befindet sich der (6) Elisenbrunnen (Friedrich-Wilhelm-Platz, Bushaltestelle „Elisenbrunnen“). Hier existiert eine Thermalquelle – das Wasser ist allerdings lt. Schild nicht zum Trinken geeignet, verbreitet aber seinen typischen Duft. Besuchen solltest du den Elisenbrunnen allemal, ein schönes Stück Architektur!250814_4Angelehnt an das Rathaus befindet sich das urige Restaurant (7) Zum Postwagen (Markt 40), welches durch die architektonische Einarbeitung in das Rathaus einmal gesehen werden sollte. Am Hühnermarkt 17 findest du das (8) Couven-Museum. Couven, das ist der Stil, in dem Möbel und Häuser gebaut wurden. Ihn findet man besonders an den Fenstern – wie auf dem Foto auch.250814_5Auf der (9) Pontstraße spielt sich das junge Leben ab. Die „Ponte“ ist die Heimat vielen Studenten Aachens, die auf gutes Essen Lust haben und sich mit gleichaltrigen an einen Tisch setzen wollen. Ob Asiatisch oder Hausmannskost, dort bekommt man alles. Das (10) Theater am Theaterplatz ist schöner, römisch anmutender Bau. Wer einen Abend Zeit hat, der sollte sich dort etwas angucken.250814_6Als letztes möchte ich die (11) RWTH Aachen vorstellen (Uni). Mit 40.000 Studenten ist dies eine große Uni, die quer über die Stadt verteilt ist. In dem älteren Hauptgebäude, welches wegen Bauarbeiten nicht allzu hübsch war, befindet sich die Aachener und Münchener Halle – sehenswert!

Ich hoffe, dass dir die kleine Stadtreise mit typischem Aachener Wetter gefallen hat :) – In Teil 2 gebe ich dann noch ein paar Food- und Getränketipps!

Warum ich heute DICH genau anschreibe? Auf die Idee brachte mich Priselotta mit folgendem Link. Du oder Ihr heißt nun die Frage..

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

16 Kommentare zu “Travel: 11 sehenswerte Plätze in Aachen

  1. Ein sehr schöner Bericht und tolle Tipps! :) Man weiß ja gar nicht wie schön manche Städte sind ;)

  2. Oh wie schön! Toller Bericht. Aachen hatte ich bisher auch noch nicht auf dem Schirm. Das sollte sich ändern! Liebste Grüße Lixie

  3. Hört sich super an. Von Mathias Freunden sind auch einige nach Aachen gegangen, so kenne ich Aachen leider nur in Form von 2 WGs einer Verbindung und der Studentenparty. Aber irgendwann müssen wir nochmal so einen Tag oder mehr in Aachen verbringen. Ich fand damals den Dom schon in der Nacht bei Schnee schön. Bin mal auf den weiterführenden Bericht gespannt.

    • Hey Hanna! Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte! War 1 Woche verschollen im Nachbarland :)
      Aachen lohnt sich auf jeden Fall! Meine Freundin empfielt auch den Weihnachtsmarkt dort sehr & ich fahr bestimmt auch noch mal hin. Für den zweiten Aachener Teil suche ich gerade noch mal die Adressen und so heraus :) Liebe Grüße Dani

  4. eine freundin von mir hat mit ihrem damaligen freund ein „auslandssemester“ (ich finde ausland bei Ö und D immer so ne sache irgendwie…) in aachen gemacht und es hat ihr sehr gut gefallen. die stadt ist definitiv auch schon ein bisschen nordisch angehaucht und gefällt mir gut! ihr habt wirklich wunderbare plätze!

    • Oh wie witzig! Ich möchte nämlich auch gerne ein Auslandssemester machen – eine meiner möglichen Orte wäre Klagenfurt! Leider kann ich meine Bewerbung dafür erst Ende des Jahres abgeben, aber ich freu mich schon riesig, wenn es denn klappen sollte!
      Ich melde mich im übrigen erst jetzt zurück, weil ich unser friesisches Nachbarland für eine Woche besucht habe – Auszeit so gesehen :)

  5. Pingback: Travel: 9 Plätze zum Essen, Trinken & Einkaufen in Aachen | liebeslieschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s