liebeslieschen

Good taste: Leichtes Abendessen – Summerfood

6 Kommentare

Ich esse wahnsinnig gerne leichte Gerichte, die nicht so lange für dieses unangenehme Völlegefühl im Bauch sorgen. Gerade an warmen Tagen, die jetzt hoffentlich bei uns dauerhaft Einzug erhalten, kann ich mich gut von Gerichten wie Eintöpfen und ähnlichem fernhalten. In den Sommermonaten verbringe ich gern Abende draußen und da kommt die Küche eher zu kurz und bleibt kalt.

Mein perfektes leichtes (in zweierlei Hinsicht) Rezept für die nächsten warmen Abende:

Pasta mit Zitronen-Olivenöl-Tomaten

270614Auf diesem Bild sieht man schon die Grundzutaten. Was neben Tomaten, Spaghetti und Zitrone, sowie Olivenöl noch hinzukommt, will ich euch nicht vorenthalten:
Salz, Pfeffer und Wasser für die Nudeln, sowie etwas frisches oder getrocknetes Basilikum.

Zubereitung:
Tomaten waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Für das Dressing 2 EL Olivenöl mit frisch gepresstem Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Tomaten hinzugeben, sodass sie für ein paar Minuten ziehen können.
Nudelwasser zum kochen bringen und Spaghetti nach Packungsanleitung bissfest garen. Alles auf einem Pastateller anrichten und noch einmal mit Pfeffer und Basilikum würzen.
270614_2Erfrischend dazu schmeckt kaltes Wasser mit Zitrone. Ich hatte eine unbehandelte Zitrone (abwaschen) und habe eine Hälfte einfach in mein Glas gegeben. 270614_3 270614_4
Welche Rezepte nutzt ihr bei dem heißen Wetter?

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

6 Kommentare zu “Good taste: Leichtes Abendessen – Summerfood

  1. Hey, Dein Nudelgericht ist wirklich lecker, schnell und einfach!!! Genau das Richte für warme Tage! Und Spaghetti gehen ja sowieso immer, oder? LG und ein schönes Wochenende wünscht Lixie

    • Vielen lieben Dank! Und ich stimme dir voll zu: Spaghetti gehen immer :)
      Heute habe ich auch festgestellt: Egal ob die Sonne scheint oder es regnet: Eis geht auch immer :D Schönes Wochenende dir!

  2. schnelle nudelrezepte sind super. wir haben am wochenende für einen ausflug an die alte donau auch mal wieder den klassischen nudelsalat ausgepackt :)

    • Oh, wie lecker! Hast du das Rezept parat und schreibst es noch auf dem Blog?? :) Fotos vom Wochenende gibt’s ja wohl hoffentlich auch welche?! :)

      • nein, ist momentan nicht für den blog geplant (zuviele fotos on hold), aber ich werf dir mal schnell die zutaten rüber, menge mache ich immer nach abschätzung oder wie es grade praktisch ist :)

        also ganz easy:
        zwiebel und schinken anrösten, ein wenig mit wein ablöschen und kräuter der provence würzen; nudeln kochen und dann noch dazugeben: käse (in würfeln geschnitten; ich mag am liebsten einen gouda), das schinkenzwiebel-gemisch, mais, tomaten, salatgurke; das wars auch schon. ein becher sauerrahm dazu, salz, kräutersalz, rosmarin, basilikum und fertig :)

      • Klingt richtig gut!! :) Danke, schreib ich mir sofort auf. Rezepte kann man ja nie genug haben! :)
        Ich bin mal gespannt, mit was du uns in den nächsten Tagen auf deinem Blog überraschst :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s