liebeslieschen

Late Good taste: Geburtstagskuchen mit Mango – mein Beitrag zum Lecker-Geburtstagstortenweltrekord

5 Kommentare

Willkommen im Wochenende!
Nun bin ich schon seit 10 Tagen 23 Jahre alt und fühle mich schon um ein kleines Stück gealtert. Herr Freund mit seinem herannahenden runden Geburtstag macht die Sache auch nicht besser und so werden wir uns bald zusammen im Elend herumwälzen können! Die Frage nach dem perfekten Geburtstagsgeschenk ist dieses Jahr auch nicht einfacher als letztes Jahr und so wird sich die Zeit der nächsten Wochen mit Denken und Einkaufen (Hallo Uni!) abwechseln. Doch heute möchte ich euch nicht mit Ideen über mögliche Geburtstagsgeschenke beschäftigen, sondern euch meine Geburtstagstorte zeigen!
140614

Mangotorte mit Schoko

Bei diesem Rezept handelt es sich um ein Geschmacks-und Konsistenzexperiment!
Zutaten:
Ein Buiskuittboden, etwas Sahnesteif, Schokocreme: 400ml Sahne, 1 Pk. Sahnesteif, 1 EL Zucker, 1-2 EL Kakao.
Mangocreme: 1 Becher „Apfel-Banane-Mark“ oder „Mangomark“, 1 Smoothie mit Mangogeschmack, z.B. von Chiquita, 200ml Mangosaft, 1-2 Päckchen Tortenguss klar; Für das Topping: 1 reife Mango, 1 Tortenguss und die entsprechende Menge Mangosaft.
Zubereitung:
Den Buiskuittboden mit Sahnesteif bestreuen und einen Tortenring drum herum befestigen. Nun als erstes die Schokocreme herstellen: Zucker, Sahnesteif und Kakao mischen. Sahne steif schlagen und Zucker-Kakao-Mischung hinzugeben und gut verrühren, kalt stellen. Als nächstes die Mangocreme herstellen: Mark, Smoothie und Mangosaft in eine Schüssel geben und verrühren. Dann Tortenguss nach Packungsanleitung fertig machen und hinzugeben. Durch das Mark ist die Flüssigkeit nicht so dünn wie purer Saft und nach einiger Zeit fängt die Masse an zu dicken. Nun Schichten: Schokocreme, Mangocreme, Schokocreme… Den Kuchen kalt stellen. In der Zwischenzeit die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein trennen. Auf dem Kuchen oben arrangieren (s. Bild) und dann Tortenguss mit Mangosaft anstatt Wasser zubereiten und auf den Mangostreifen verteilen. Am besten über Nacht auskühlen und ziehen lassen.
140614_2

140614_3

140614_4

140614_5Den Erdbeerkuchen gab es auch an meinem Geburtstag. Bei Rezeptbedarf, einfach melden! :)

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

5 Kommentare zu “Late Good taste: Geburtstagskuchen mit Mango – mein Beitrag zum Lecker-Geburtstagstortenweltrekord

  1. Ach Mensch, herzlichen Glückwunsch noch nachträglich und alles Liebe und Gute im neuen Lebensjahr!!! Drücker, Lixie

  2. Ich fühle mich ehrlich gesagt gar nicht älter… also irgendwie war das in Vorjahren oftmals schon schlimmer, dieses Jahr gar nicht. Aber ich ziehe gerne alle damit auf, dass ich immer noch die Jüngste im Freundeskreis bin… ;)
    Geschenke zu finden ist manchmal echt grässlich schwierig. Manchmal auch, wenn man einen Menschen eigentlich gut kennt.

    Das denke ich mir eben auch! Zusammenhanglos Bilder zu posten wäre nicht meins. Klar, dann ginge es schneller, aber na ja… das gefällt mir einfach persönlich nicht so gut, also mache ich es auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s