liebeslieschen

[2014] Mallorca – Ein wenig Fernweh gelindert

8 Kommentare

Auf unserer Facebookpage hatte ich es angekündigt: In der letzten Woche habe ich die Posts vorbereitet. Für eine wundervolle lange Woche ging es mit dem Flugzeug auf die Balearen & was ich dort alles erlebt, gesehen und vor allem fotografiert habe, das zeige ich euch bald ganz ausführlich! Auf den beiden Bildern von heute (von meinen persönlichen Paparazzis geschossen) seht ihr einen Teil meiner Beschäftigung: Meer angegucken, Wellen filmen & dabei nass werden, sowie Städte bewundern und neue Lieblingsorte auf Mallorca finden.
Kurz vor der Anreise habe ich in meinem Exemplar von „1000 Places to see before you die – die Lebensliste für den Weltreisenden“ von DEM Ort (wohlgemerkt dem einzigen Ort auf der Insel) gelesen. „La Residencia“ – Deià, Mallorca, Spanien“. Frédéric Chopin hat dort unweit der Stadt Sóller (lecker lecker Eis) seine Zeit verbracht. Hach ja, also tourimäßig habe ich viele viele Eindrücke erhalten, die man von der Partyinsel nicht wirklich erwartet hat (nachdem ich im letzten Jahr zur Hochsaison mit Herrn Freund und Herrn Nachbar dort war).
250314 250314_2 Also, seid gespannt, was so alles vor meine Linsen gehuscht ist :)

1000 Places to see before you die – hfullmann-publishing (mein Weltenbummlerroman).

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

8 Kommentare zu “[2014] Mallorca – Ein wenig Fernweh gelindert

  1. ich bin gespannt! und mallorca ist traumhaft :) ich beneide dich um den spontanen trip!!

  2. Ich will da jetzt auch in, mir reichts hier! :)

    Danke für deinen lieben Kommentar. Ich wollte ja was schonendes also kein Glätteisen/ Lockenstabdings. Wobei ichs auch mit dem Zeug nicht so wirklich hinbekomme :)

    Alles Liebe
    Fly

  3. Danke meine Liebe, das habe ich leider nur beim Sport >.<

  4. Da eine gute Freundin schon auf Mallorca war, habe ich mittlerweile meine Meinung etwas revidiert und weiß, dass die Insel mehr als betrunkenes Partyvolk am Ballermann zu bieten hat. ;)

    Dankeschön!
    Klar, so was ist schon anstrengend und so, aber wie du schreibst, wenn man Spaß dabei hat, ist das alles nicht so stressig.

  5. Pingback: [2014] Die Sonne lacht mir ins Gesicht | liebeslieschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s