liebeslieschen

{Schön durch den Rest des Jahres} Lebkuchenplätzchen – das 4. Türchen

8 Kommentare

banner3_rot_adventskalender
Gestern gab es im Rahmen des Blogger-Forums auf DiesUndDasUndNochSoVielMeer herrlich leckere Spekulatius. Ich persönlich könnte mich da rein setzen! Unser Beitrag zum Adventskalender in diesem Jahr ist ein Rezept aus einem uralten Buch. Heute gibt es aus Liebeslieschen Lebkuchenplätzchen!
041213
Zutaten:
125g Honig, 200g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 150g Butter, 4 El Milch, 3 Tropfen Bittermandel-Aroma, 1 gestr. TL Zimt, 400g Mehl, 2 EL Kakao, 100g Speisestärke, 1 Päckchen Backpulver.
041213_2Für den Teig Honig, Zucker, Vanillezucker, Butter und Milch in einem Topf auf dem Herd erwärmen, in eine Schüssel geben und abkühlen werden lassen. Unter die fast erkaltete Masse Bittermandel und Zimt rühren. Nun Mehl, Kakao, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig kühlen, dann auf einer Backmatte ausrollen.

Zwischenzeitlich den Ofen auf  175-200 Grad vorheizen. Mit gewünschten Motiven (Schnecken oder Eichhörnchen sehen echt sehr süß aus!) ausstechen, auf Backpapier geben. Nachdem der ganze Teig verbraucht wurde, alle Backbleche (2-3 je nach größe der ausgestochenen Figuren) in den Ofen geben und die Plätzchen 10-15 Minuten (je nach gewünschter Festigkeit) backen. 041213_3Wer mag kann die kalten Plätzchen mit Zuckerguss verzieren :)
Lasst sie euch schmecken! Ich liebe sie wirklich heiß und innig (am liebsten etwas härter als herkömmliche Plätzchen). 041213_4
Wir wünschen euch eine wunderschöne Adventszeit! Wie es morgen beim Blogger-Forum-Adventskalender weiter geht, findet ihr unter anderem hier bei IchGlaubIchStehimWaldorf.

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

8 Kommentare zu “{Schön durch den Rest des Jahres} Lebkuchenplätzchen – das 4. Türchen

  1. Ich mag diese alten Rezepte sehr gern.
    Müssen die Lebkuchen erst noch gelagert werden, oder sich die gleich vernaschbar?

  2. Ui – wenn da jetzt noch viele so leckere Keks-Rezepte kommen, dann fang ich auch noch an zu backen! Wollte mich dieses Jahr eigentlich davor drücken … mal sehen!

    • Ein paar Tage hast ja noch Zeit, bis die Festtage beginnen – und ein frisch gebackener Keks ist leckerer als einer aus dem Supermarkt ;) In dem Sinne: Gutes Gelingen und schönes Wochenende!

  3. Ich liiiiebe Lebkuchen :3
    Besser als Spekulatius :D aber ich mag ihn lieber etwas fluffig und mach dann noch Hirschornsalz mit rein ^^
    Aber klingt echt verdammt süß, das Rezept O_O

  4. Pingback: {Schön durch den Rest des Jahres} Only for girls! | liebeslieschen

  5. Wenn du Hirschhornsalz als Triebmittel einsetzt, dann sollte der Teig erst noch über Nacht antrocknen, damit sich das Amoniak verflüchtigt.
    Und die angebrochene Packung von dem Hirschhornsalz nicht mit anderen Gewürzen zusammen lagern. Aber das merkst, sobald du so eine Packung mal geöffnet hast. :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s