liebeslieschen

{uni 29} An der Kette. (DIY)

3 Kommentare

Zugegeben, ich bin sicherlich nicht die Erste, die auf diese Idee gekommen ist, aber trotzdem möchte ich euch meine schöne Kettenpinnwand vorstellen.

Ehrlich gesagt sieht sie schon ein bisschen erbärmlich aus, weil ich einfach viel zu wenige Ketten und Armbänder besitze, die ich an diese Pinnwand heften könnte. Vielleicht hefte ich im Laufe der Zeit ein paar Ohrringe dazu oder generell Ringe.

Das blöde an dieser Aufbewahrungmethode ist nur, dass die Ketten vermutlich schön einstauben.

Die Pinnwand habe ich mit einem weißen Laken bespannt. Das geht natürlich genauso gut mit einem alten Vorhang oder buntem Stoff.

lk-20130325-0017

lk-20130325-0018

lk-20130325-0020

lk-20130325-0022

Advertisements

Autor: priselotta

24 Jahre, Studentin (Theater- und Medienwissenschaft und Philosophie), verrückt nach Theater, Filmen, Serien, Büchern,...

3 Kommentare zu “{uni 29} An der Kette. (DIY)

  1. genau! wenn man wirklich friert ist das schlafen einfach fast unmöglich und vor allem bei einem städtetrip, wo man ja wirklich viel auf den beinen ist, zerrt das ganz schön an den nerven. echt doof…
    das hotel war ja an sich eigentlich ganz okay (vor allem für den preis), aber das mit der kälte und dem unfreundlichen personal hat einfach alles kaputt gemacht. bis uns mal geholfen wurde, waren wir mit den nerven echt am ende. aber WLAN hatten wir… ^^

    ich bin auch für frühling. das wetter nervt langsam.

    geht mir ähnlich. wenn ich sägen oder so höre, wird mir eher unwohl. ich kann so was gaaar nicht und verlasse mich da ganz auf meinen papa.

  2. genau, hauptsache WLAN. sind uns echt vorgekommen wie im falschen film. das ist dann schon toll, errungenschaften der modernen zivilisation… keine heizung, aber internet, damit man ja noch mails checken kann. ^^

    nein, ich war mit ner freundin zum urlaub in venedig. ich wollte schon seit jahren mal zu karneval dahin und dieses jahr hat’s vom timing her perfekt gepasst.

    auf die 20° warte ich gespannt, ich bin da ja noch skeptisch. ;)

    schnitzen? wow, das könnte ich nie! da würde ich mir eher nen daumen absägen oder so.
    was für ein filmprojekt ist das denn?

  3. Pingback: *DIY im Test – Laras Ohrringaufbewahrung | liebeslieschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s