liebeslieschen

{uni 19} Mein Mutbuch.

14 Kommentare

Heute will ich euch eine kleine Anregung geben. Ich habe schon hier und hier über Herausforderungen und das Überwinden von alltäglichen Ängsten gesprochen. Deshalb möchte ich euch etwas vorstellen, dass ich selbst „Mein Mutbuch“ nenne.

Als ich im Spätsommer zum ersten Mal nach Erlangen kam, um mich an der Uni einzuschreiben, hatte ich genügend Zeit im Gepäck, um mir die Stadt etwas genauer anzusehen. Nördlich des Schlossgartens gibt es ein süßes Viertel, dass ich in meiner Heimat wohl Altstadt genannt hätte, wie man die Gegend um Theater, Kneipen, Boutiquen und Co. aber hier nennt, weiß ich nicht. Das ist auch nicht wichtig. Viel wichtiger ist, dass ich eine süße Papeterie entdeckt habe, in der ich zwei Notizbücher gekauft habe. Oben seht ihr eines davon.

Nun, was sollte ich schreiben? Eine Art Tagebuch? Zu langweilig. To-Do-Listen im Alltag? Zu kostbar.

Da kam es mir! Ein Mutbuch! Ich wusste, dass es schwer für mich werden würde, gewisse Hürden zu überwinden. Seminarsdiskussionen. Präsentationen. Mündliche Prüfungen.

Deshalb belohne ich mich mit Punkten, wenn ich Herausforderungen solcher Art geschafft habe. Bei 100 Punkten gibts eine Belohnung. Vielleicht hilft es. Jedenfalls ist es ein gute Gefühl, die Punkte in dem Heftchen einzutragen, auch wenn es seid Semesterbeginn erst 12 Punkte sind. Vielleicht bin ich zu streng zu mir.

Der Grundgedanke sollte uns allen durch den Alltag helfen: Positiv denken!

Oder wie es Anna aus O.C. California auszudrücken pflegte: „Self-Confidence, Cohen.“

Advertisements

Autor: priselotta

24 Jahre, Studentin (Theater- und Medienwissenschaft und Philosophie), verrückt nach Theater, Filmen, Serien, Büchern,...

14 Kommentare zu “{uni 19} Mein Mutbuch.

  1. Die Idee ist wirklich super!

  2. Ich glaube ich brauche das auch! Jetzt, sofort!

  3. eine süße idee! und das hilft mit sicherheit.
    allerdings sind 12 punkte echt wenig. hey, du hast sicherlich schon viel mehr geschafft, bist nur zu streng zu dir. ;)

    • Jetzt sind es auch schon 17 und ja ich bin zu streng. ;-) Ich glaube einfach, dass ich mittlerweile schon so gut bin, dass ich den meisten Situationen, die mir prinzipiell Punkte einbringen würden, nicht einrechne, weil sie schon selbstverständlich für mich geworden sind.

  4. das ist eine tolle idee. ich muss unbedingt lernen, weniger angst vor unbekannten situationen haben und mit mehr optimismus etwas anzupacken… so ein büchlein ist vlt gar keine so üble idee, ich hab noch ein angefangenes, wunderschönes paperblank daheim…

  5. Pingback: {uni 20} Haltung bewahren. « liebeslieschen

  6. Pingback: {uni 26} Mein Buch der schönen Worte. | liebeslieschen

  7. Tolle Idee! ich schreibe so etwas ähnliches wie du!
    Nur kaufe ich mir immer Postkarten oder nehme eben CityCards, wenn ich etwas tolles erlebt habe!

    • Naja, es geht eher nicht darum, etwas tolles aufzuschreiben, sondern mir Punkte für besonderen Mut zu geben. ;)
      Was machst du dann mit den Postkarten? Hängst du die auf oder sammelst du die in einer Kiste? Oder wie machst du das?

      • Die hängen alle an meinem Regal neben dem Bett,
        Mut für jeden Tag, denn wenn ich aufwache sehe se!
        Ich schreibe sie meistens wenn es mir eigentlich richtig schlecht geht, aber ich einen wunderschönen Moment hatte.
        Und wie entscheidest du wie viele Punkte es gibt?

  8. Das finde ich auch eine sehr schöne Idee! Das gibt Mut für den neuen Tag.
    Die Punkte vergebe ich nach Gefühl. Normale Herausforderungen kriegen 1 Punkt. Besonders hohe Herausforderungen auch 3 oder 5. ;)

  9. Pingback: {uni} Die Angst kontrolliert mich nicht mehr | liebeslieschen

  10. Pingback: Zeit für einen Neuanfang – Oder: Weshalb ich gehe. | liebeslieschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s