liebeslieschen

#33 Cookingspecial: Grillen de luxe

5 Kommentare


Der Sommer wird noch kommen, wenn auch nicht heute. Aber vielleicht haben wir bald endlich wundervolles Wetter und das länger als eine Woche! Dafür dieser kleine Einblick in eine Grill-Party.Im neuen DIY-Rezeptbuch habe ich diese Specials auch festgehalten, für die nächsten Grillabende.. Folgende Fotos sind von unseren kleinen Experimenten übrig geblieben:
Beim nächsten mal (vermutlich) der perfekte Salat zum Grillen – zumindest sagt das mein Freund, der Grillmeister! :) Schönen Sonntag!

Advertisements

Autor: Daniela

Mitte Zwanzig, glücklich vergeben, reiselustig und entdeckungsfreudig!

5 Kommentare zu “#33 Cookingspecial: Grillen de luxe

  1. Habt ihr die Tomaten mit Parmesan bestreut?! xD

    Sieht sehr lecker aus!

  2. sehe ich da richtig? ihr habt wassermelone gegrillt?! schmeckt das denn? ^^

    na ja, es gibt schlimmeres als wegen dem größenunterschied aufzufallen. eine freundin fällt mit ihrem freund auch auf, aber eher weil’s bei denen genau umgekehrt ist und sie die größere ist.

    banane gegrillt? das hört sich auch wirklich interessant an, aber im gegensatz zur wassermelone kann ich mir da wenigstens vorstellen, dass das auch schmeckt. für die wassermelone fehlt mir wohl die fantasie.

    ich lasse meine urlaubsfotos generell schon noch entwickeln, daher hab ich dann am ende auch wieder fotos in der hand. aber ich kann dir nur zustimmen. es ist einfach was anderes, wenn man ein päckchen fotos öffnet und diesen überraschungsmoment genießen kann, weil man im falle von analogen fotos ja wirklich gar nicht weiß was einem erwartet. ich liebe das! ich sollte endlich mal wieder einen film voll machen…^^
    oh ja, bei mir ist alles bestens. habe sehr, sehr viel fotografiert in letzter zeit und bin ganz gut im geschäft. die letzten tage waren lustig, hab am wochenende ein sechsseitiges editorial fotografiert und gestern eine kleine reportage über seltene berufe.

  3. das sieht ja cool aus. auf diese idee wär ich nie gekommen – die ananas gefällt mir (:

  4. nein, so was muss man sich alles sehr hart erarbeiten. angesprochen wird man eher selten, aufträge fliegen einem anfangs nie zu.
    im falle einer anderen geschichte (erscheint aber erst ende september) hatte ich aber auch einfach das rießige glück, dass ein fotograf, dem ich öfter schon assistiert habe, aus persönlichen gründen etwas nicht fotografieren konnte und ich für ihn eingesprungen bin. die redakteurin war daraufhin so zufrieden mit mir und meinen fotos, dass sie auch in zukunft mit mir zusammen arbeiten will.
    so langsam kommen die dinge eben endlich ins rollen. ;)

    die konsistenz von schuheinlagen?! oh gott… also ich weiß definitiv was ich niemals ausprobieren werde… ^^

    da kann ich dir nur zustimmen! ich gönne mir allerdings stets den luxus die fotos zum entwickeln zu bringen. das kostet weniger zeit, papier und patrone und die qualität spricht auch für sich. ;)

    also ich besitze eine zenit-b und kann die auch nur empfehlen. da legt man wirklich noch ganz klassisch einen film ein, muss den auch selbst weiterdrehen und zurückspulen usw. die ist aber auch komplett manuell und besitzt keinerlei automatikmodus, weswegen man anfangs unter umständen etwas rumprobieren muss was die richtigen einstellungen bezüglich belichtung angeht. aber für das model gibt es im internet auch noch massig anleitungen und oft gute angebote bei ebay.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s